Aktuelles

Herzlich Willkommen!

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins

Informationen der Schulleitung zum Schuljahresbeginn

 

Anrath, den 6.8.2020

   

Liebe Eltern,

wie Sie bestimmt bereits der Presse oder den Nachrichten entnommen haben, hat das Ministerium am Montag Informationen für den Start des Schulbetriebs nach den Sommerferien unter Corona-Bedingungen bekanntgegeben. Dazu mussten gestern noch Absprachen mit dem Schulträger getroffen werden.

 

Hier die für Sie wichtigen Informationen:

Mund-Nasen-Schutz:

Die Kinder, Lehrkräfte und alle weiteren Personen müssen zur Unterrichtszeit im Schulgebäude einen Mund-Nasen-Schutz tragen, wenn sie auf dem Weg durch die Flure und zum WC sind. Im Klassenraum dürfen die Kinder ihre Maske abnehmen, sobald sie auf ihrem Platz sitzen. In der Pause müssen die Kinder auch die Maske tragen. Die Lehrkräfte dürfen ihren Mund-Nasen-Schutz abnehmen, wenn sie den Abstand von 1,5 Metern zu den Kindern einhalten. In der OGS und im Sonnenland gelten ähnliche Regeln. Dies gilt erstmal bis zum 31.8.2020.

Sie als Eltern müssen Ihr Kind mit einer Maske ausstatten. Gut wäre eine Maske, die mit einem Band versehen ist, so dass Ihr Kind sich die Maske um den Hals hängen kann, wenn es auf seinem Platz sitzt. In der Klasse hat jedes Kind seinen festen Sitzplatz. Die Kinder tragen keine Hausschuhe und nehmen ihre Jacke mit an den Platz.

Auch im Schulbus gilt die Maskenpflicht.

 

Hygiene:

Wie auch schon vor den Sommerferien werden wir die Räume regelmäßig lüften. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Sweatshirt-Jacke oder einen Pullover mit, der in der Schule bleibt, damit Ihr Kind beim Lüften bei kühlerem Wetter nicht friert. Diese Kleidungsstücke hängen die Kinder an die Garderobe.  Die Kinder werden sich vor dem Frühstück gründlich die Hände waschen und bei Bedarf.

 

Sport- und Schwimmunterricht:

Bis zu den Herbstferien werden wir die Sporthalle nicht nutzen, sondern Bewegungszeiten auf dem Schulhof machen. Die Kinder brauchen also erstmal keine Turnschuhe, nur die KInder der Klassen 4a und 4b benötigen Turnschuhe für die Jungen- und Mädchengruppe. Nähere Informationen dazu kommen von den Klassenlehrerinnen. Schwimmunterricht kann zurzeit leider nicht sattfinden, da die Einschränkungen im Schwimmbad aufgrund der Corona-Pandemie so groß sind.

 

Schutz von vorerkrankten Schülerinnen und Schülern:

Grundsätzlich sind Schülerinnen und Schüler verpflichtet, am Unterricht teilzunehmen. Für Kinder mit Vorerkrankungen gilt, dass die Eltern entscheiden, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. Die Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt wird empfohlen. In diesem Fall müssen Sie unverzüglich die Schule benachrichtigen (bitte über die Klassenlehrerin) und dies schriftlich mitteilen. Sie müssen darlegen, dass für Ihr Kind wegen seiner Vorerkrankung eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für einen schweren Krankheitsverlauf im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht. Sollte Ihr Kind voraussichtlich oder tatsächlich die Schule länger als sechs Wochen nicht besuchen, soll die Schule ein ärztliches Attest verlangen. Für Ihr Kind entfällt lediglich die Verpflichtung der Teilnahme am Unterricht. Ihr Kind ist weiterhin dazu verpflichtet, daran mitzuarbeiten, dass die Aufgabe der Schule erfüllt und das Bildungsziel erreicht werden kann.

 

Schutz vorerkrankter Angehöriger, die mit Schülerinnen und Schülern in häuslicher Gemeinschaft leben:

„Die Nichtteilnahme am Unterricht zum Schutz ihrer Angehörigen kann nur in eng begrenzten Ausnahmefällen und nur vorübergehend in Betracht kommen. Dies setzt voraus, dass ein ärztliches Attest des betreffenden Angehörigen vorgelegt wird, aus dem sich die Corona-relevante Vorerkrankung ergibt.“

 

Unterrichtszeiten für die ersten beiden Schulwochen (12.8. – 21.8.2020)

 

Klasse

 

Beginn

Ende

1a

7.50 Uhr

11.30 Uhr

1b

8.00 Uhr

11.40 Uhr

2a

7.50 Uhr

11.30 Uhr

2b

8.00 Uhr

11.40 Uhr

3a

7.50 Uhr

11.30 Uhr

3b

8.00 Uhr

11.40 Uhr

4a

7.50 Uhr

11.30 Uhr

4b *

8.00 Uhr

11.40 Uhr

 

*Die Kinder der Klasse 4b haben am 17.8. (Montag) Unterricht von 8.00 bis 13.20 Uhr.

 

Bitte schicken Sie Ihre Kinder so zur Schule, dass sie möglichst genau um 7.50 Uhr oder 8.00 Uhr da sind. Die Kinder gehen direkt in ihre Klassen. Buskinder kommen bitte auch sofort nach ihrer Ankunft in die Klassen.

 

Bitte achten Sie bei Ihrem Kind sehr genau auf Symptome einer Covid-19-Infektion (insbesondere Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinn)! Auch Schnupfen kann nach Aussage des Robert-Koch-Instituts zu den Symptomen gehören. Es wird empfohlen, dass ein Kind mit dieser Symptomatik ohne weitere Krankheitsanzeichen zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden soll. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt das Kind wieder am Unterricht teil. Kommen jedoch weitere Symptome wie Husten, Fieber etc. hinzu, ist eine diagnostische Abklärung zu veranlassen.

Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte bei der Klassenlehrerin Ihres Kindes oder ab Montag telefonisch in der Schule.

Viele Grüße

Barbara Jansen

 

Download
6 8 20 Brief alle Eltern Unterricht ab 1
Adobe Acrobat Dokument 77.5 KB

Sommerferienbetreuung im sonnenland

 Obwohl die Temperaturen in den beiden Ferienbetreuungswochen nicht gerade sommerlich  waren, hat uns allen die gemeinsame Zeit sehr viel Spaß und Freude bereitet.

Nicht nur durch diese beiden Kunstwerke haben es die Kinder verdient „Künstler“ genannt zu werden. Für jedes Kind stand jeweils ein Quadrat auf den beiden großen Leinwänden zur Verfügung, die es nach seinen eigenen Ideen bemalen konnte. Eines der Bilder wird unser Sonnenland verschönern und das zweite Bild soll, neben vielen anderen Bildern, die neuen Räumlichkeiten des Kinderschutzbundes schmücken. 

 

Mit den Fingern haben unsere „Künstler“                                                                   diese wunderschönen Pusteblumen                                                                  ebenfalls auf  Leinwand gemalt.

 

 

Wir hatten wirklich sehr fleißige Kinder. Neben einem selbstgemachten Memory für unser Sonnenland, tollen Heißluftballons für den Garten, schön bedruckten Stofftäschchen und selbstgemachter Erdbeermarmelade sind Spiele und Bewegung natürlich auch nicht zu kurz gekommen. 

 

 „Wer allerdings immer noch nicht kreativ genug war, konnte noch ein Eis mit seiner Lieblingseissorte kreieren.“ 😊 😊 😊 😊  Daraus ist diese bunte Girlande für unser Sonnenland entstanden.                         

 

Die Kinder haben sehr aktiv, sportlich und fröhlich an unseren „lustigen Parcours“ teilgenommen und bei der Party am Abschlusstag wurde das Sonnenland in eine große „Tanzfläche“ verwandelt. 

Es war eine tolle Zeit mit euch, wir hatten gemeinsam viel zu tun und wir hatten dabei eine Menge Spaß! 

Das Sonnenland- Team                           

brief der stadt an reiserückkehrer

Liebe Eltern!

Die Stadt Willich bat uns, diesen Brief auf unserer Homepage zu veröffentlichen. Eine Auflistung der Risikogebiete finden Sie im Download am Ende des Briefes.

 

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

auf dem Weg zu etwas mehr Normalität in unseren Alltag wird nach den Sommerferien weiter an der Rückkehr zum normalen Regelunterricht gearbeitet. Natürlich gelten weiterhin die bekannten Schutzmaßnahmen. Diese sind auch zukünftig einzuhalten, um uns und unsere Mitmenschen zu schützen.

Die Ferienzeit ist für viele von Ihnen auch Urlaubszeit. Daher möchten wir Sie an dieser Stelle über einen wesentlichen Teil der aktuell geltenden Regelungen für nach Deutschland Einreisende im Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 informieren:

Sollten Sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind Sie dazu verpflichtet, sich nach der Einreise auf direktem Weg in einer geeigneten Unterkunft in Quarantäne zu begeben und sich ständig dort aufzuhalten. Zudem ist unverzüglich das zuständige Gesundheitsamt zu informieren.

 

Kreis Viersen Gesundheitsamt

Rathausmarkt 3

41747 Viersen

Telefon: 02162 390

 

Sie wohnen nicht im Kreis Viersen?

Dann finden Sie hier Ihr zuständiges Gesundheitsamt: https://tools.rki.de/plztool/

Bitte prüfen Sie, ob Ihr Reiseziel als Risikogebiet eingestuft ist. Eine Auflistung der aktuell als Risikogebiete eingestuften Ländern finden Sie im Anhang.

 

Für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe möchte ich mich bereits jetzt bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag
Bernd Hitschler
(Geschäftsbereichsleiter)

Stadt Willich
Geschäftsbereich
Schule Sport Kultur
Verw. Geb. St. Bernhard
Albert-Oetker-Str. 98
47877 Willich

 

Download
Auflistung Risikogebiete.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.5 KB

Die ogs begrüsst die neuen Erstklässler

In dem Video, das ihr hier runterladen könnt, begrüßt Silke Leutloff, die Leiterin der OGS die Kinder, die neu in die Katzenhai-Gruppe kommen. Sie zeigt den Betreuungsraum und einige Spiele und erklärt die Regeln für das Ankommen und Abholen.

Download
20200715_110453a.mp4
MP3 Audio Datei 80.7 MB

Kunst auf dem Schulhof

In der Ferienbetreuung konnte die OGS eine weitere Verschönerung unseres Schulhofes verwirklichen. Die Tür des Versorgungshäuschens, die wirklich nicht sehr ansehnlich war, wurde mit einem Kunstwerk nach Vorlage des Künstlers Keith Haring bemalt. Stück für Stück wird so unser Schulhof eine Augenweide.

Sommerferienangebote des Sonnenlandes

Das Sonnenland bietet in den ersten beiden Wochen der Sommerferien ein abwechslungsreiches Betreuungsangebot an. Wir wünschen allen Kindern und Betreuerinnen, die dabei sind, viel Spaß.

Download
FB Sommer 1. Woche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 366.5 KB
Download
FB Sommer 2. Woche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 256.1 KB

Ein Fuhrpark für die OGS

Vielen lieben Dank an "Gutes beginnt im Kleinen!" für die tolle Fahrzeugspende! Zusammen mit den selbstgebauten Verkehrsschildern werden sie den Schulhof im Sturm erobern!

so schön können Mülleimer sein

Was macht man mit Farbresten? Von unserem Projekt "Zaunlatten bemalen" waren noch Farben übrig, die wir nicht einfach eintrocknen lassen wollten. So kamen wir auf die Idee, unsere Mülleimer auf den Schulhöfen zu verschönern. Jetzt sind sogar unsere Mülleimer ein "Hingucker".

die schulschlange wächst und wächst

Die Hoffnung, dass unsere Schulschlange wächst, erfüllt sich zunehmend. Immer wieder kommen neue, schön gestaltete Teile hinzu und sogar Blumen "wachsen" um sie herum.

Unsere Schulschlange

In der Notbetreuung der OGS wurde der Anfang für eine Schulschlange gemacht. Steine wurden bemalt und vor dem Grundstück der Schule auf der Seite der Lorenz-Schmitz-Straße zu einer Schlange ausgelegt. Kinder, Eltern, Besucher und Nachbarn, aber auch Spaziergänger sind eingeladen, mit eigenen Steinen die Schlange zu verlängern. Wir sind sehr gespannt, welche Länge sie erreichen wird.

Frau Jansen zeigt die neuen Regeln

In diesem kurzen Video zeigt Frau Jansen, wie sich einiges in der Schule verändert hat, welche Regeln jetzt gelten und wie es nun in der Schule aussieht.

Download
trim.1EE7C6BD-B83E-48CF-B18F-139B7DEEDC4
QuickTime Video Format 56.2 MB
Download
trim.1D295B29-6370-4DB3-B9D3-5B85CEF2AF5
QuickTime Video Format 37.1 MB

grüße aus der OGS

Nicht nur die Lehrerinnen, auch die Betreuerinnen der OGS wünschen sich wieder die Kinder herbei. Unter dem Plakat der OGS steht die Kiste, in die die Schülerinnen und Schüler ihre bearbeiteten Aufgaben und Post legen können.

So schön können Zaunlatten sein

Diese schönen, bunten Zaunlatten entstanden in den Notbetreuungsgruppen. Nachdem in den ersten beiden Schulstunden fleißig gearbeitet wurde, durften die Kinder ganz nach ihren eigenen Ideen die Holzlatten gestalten. Ein Gemeinschaftsprojekt war die Gestaltung des Regenbogens. Vorbildlich arbeitete jedes Kind an seinem Platz, während die Lehrerin die Farben herumreichte. 

große Kunst ganz neu

Angeregt von einer Idee des Getty-Museums in Los Angeles, die von einigen Zeitungen aufgegriffen wurde, haben Kinder unserer Notbetreuungsgruppen mit einfachen Mitteln Cover-Versionen berühmter Kunstwerke nachgestellt. Nach anfänglichem Zögern hatten die Kinder zunehmend Spaß bei der Aufgabe und entwickelten Kreativität und Freude bei der Zusammenstellung der Einzelheiten auf den Gemälden, der Suche nach Requisiten und dem passenden Hintergrund im Schulgebäude sowie der Nachahmung von Körperhaltung und Gesichtsausdruck.

Osterferien in der schule

Die Notbetreuung in den Osterferien stand ganz unter dem Motto Natur. Wir haben Nagelbilder auf Baumscheiben angefertigt, Osternester aus Weiden geflochten, auf Steine Häschen gemalt und Blumentöpfe bepflanzt und bemalt. Das hat allen großen Spaß bereitet.

post aus dem Altenheim

Kinder der Notbetreuungsgruppen hatten für die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenheims St. Josef in Anrath, die ja aufgrund der augenblicklichen Situation schon seit Wochen keinen Besuch mehr bekommen können, Osterkarten gebastelt und Briefe geschrieben. In der Woche nach Ostern kam die Antwort, und wie man lesen kann, war diese Aktion eine richtig gute Idee. 

Diese Karten hatten die Kinder den Bewohnerinnen und Bewohnern gebastelt und geschickt.

Blumenwiese für die Bienen

Im Rahmen der Notbetreuung während der Corona-Zeit wurde die Blumenwiese vor der Schule erweitert. Unkaut wurde entfernt und der Boden umgegraben und gelockert. Danach wurden Wildblumen ausgesät. Wir hoffen, dass sie genauso gut wachsen wie auf dem ersten Teil unserer Blumenwiese und damit Bienen und viele anderen Insekten eine gute Anlaufstelle bieten. Auch das Insektenhotel, das schon im Winter von der Werken-Gruppe hergestellt wurde, konnte jetzt aufgestellt werden.

Recyclingbastel- Wettbewerb der 4b

Das Prinzenpaar der Stadt Willich Andreas I und Cornelia II veranstaltete zusammen mit der Sparkasse Filiale Willich einen Recyclingbastel- Wettbewerb. Das Thema hieß „Tulpensonntagzug in Anrath 2020“. Die Klassen sollten einen  Karnevalswagen aus Müllresten und Verpackungen bauen. Die Klasse 4b beteiligte sich mit ihrer Kunstlehrerin Frau Koch-Klein mit großer Motivation und stellte vier verschiedene Karnevalswagen her. Ein Wagen hat es tatsächlich auf den ersten Platz geschafft. Die Kinder der 4b dürfen sich über 100€ für die Klassenkasse freuen. Prinz Andreas I überreichte der Klasse diese Woche den Preis.

Die Viertklässler überlegen jetzt gemeinsam, wie sie das Geld auf den Kopf hauen können. 

Eislaufen

Am 3.02.2020 hatten wir unseren Sporttag. Alle Schülerinnen und Schüler, Lehrer und helfenden Eltern besuchten an diesem Tag das Eisstadion in Grefrath. Bei schönem Wetter und mit guter Laune fuhren die Kinder mit ihren Lehrerinnen und Eltern auf dem Eis Schlittschuh. Alle waren sich einig: Eislaufen macht Spaß!

Theater Aschenbrödel

Am 19.12.2019 fuhren alle Schülerinnen und Schüler nach Krefeld ins KRESCHTheater. Dort sahen sie die Vorstellung „Aschenbrödel“. Anschließend trafen einige Kinder noch auf den Hauptdarsteller und durften ihm

einige Fragen stellen.

Adventssingen

Am 18.12.2019 trafen sich alle Kinder, Lehrerinnen, Schulbegleiter und viele Eltern im Treppenhaus. Gemeinsam sangen wir vier Adventslieder, welche von den Viertklässlern mit den Orffinstrumenten begleitet wurden. Die zweiten Klassen, die am JEKISS-Projekt (Jedes Kind kann singen) teilnehmen, sangen unter der Leitung von Christiane a Campo ein tolles Adventslied, was noch keiner kannte.

Sport-Re-Check des Kreis Sport Bundes Viersen e.V.

In diesen Tagen im November war der Kreis-Sport-Bund Viersen e.V. zu Besuch. Drei ehrenamtliche Mitarbeiter haben mit den vierten Schuljahren einen sportmotorischen Test „RE-CHECK“ im Rahmen des Kreis Viersener Modells zur Nachwuchsförderung durchgeführt. Bereits vor zwei Jahren wurden durch verschiedene Übungen die sportmotorischen Grundfähigkeiten Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination der Kinder, damals Zweitklässler, ermittelt. Zwei Jahre später führten die Helfer diese Übungen nun mit den gleichen Kindern durch. Ziel des Tests ist die Vermittlung von Freude an Spiel und Sport, die Ermittlung und der Ausgleich eventueller Bewegungsmängel sowie die Förderung begabter Kinder. Alle Kinder wurden von den freiwilligen Helfern toll begleitet und hatten wieder großen Spaß.

Spendenaktion für Malawifreunde

Dank einer Spendenaktion während des Laternenfests 2019 konnte die Albert-Schweitzer-Schule dem Verein „Malawi Freunde Rottenburg e.V“ mit 300€ unterstützen. Unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ unterstützt der

Verein zum Beispiel Bildungsprojekte, den Bau von Brunnen und Toilettenanlagen, landwirtschaftliche Projekte, die Vermittlung von Energiepatenschaften für Familien sowie Ausbildungspatenschaften für Schülerinnen und Schüler in Malawi in Südostafrika. Der Großvater eines Schülers setzt sich besonders stark für diesen Verein ein und besucht regelmäßig die Projekte in Afrika. 

Weitere Informationen zum Verein findet man unter: www.malawi-freunde-rottenburg.de

Laternenfest 2019

Am 31.10.2019 haben wir unser Laternenfest gefeiert. Es waren viele fröhliche Menschen im Haus – unsere Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern und Großeltern, künftige Erstklässler mit ihren Familien, ehemalige Schülerinnen und Schüler sowie ehemalige Kolleginnen und Kollegen. Es gab viel zu erzählen, es wurde fleißig gebastelt, Waffeln, Hotdogs und Zwiebelkuchen wurden verspeist. Zu Beginn haben wir auf dem Schulhof gemeinsam gesungen und um 18.00 Uhr erklangen Martinslieder im Musikraum. Es war mal wieder ein schönes Fest.

Besuch Action Medeor

Im Oktober 2019 besuchten die vierten Schuljahre die Wasserausstellung von Action Medeor in Tönisvorst. Der Besuch ergänzte die Unterrichtsreihe „ Wasser“, welche die Viertklässler zu diesem Zeitpunkt behandelte. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren in der Ausstellung wie wichtig Wasser zum Überleben ist und welche Folgen der Wassermangel in ärmeren Ländern hat. Außerdem lernten die Kinder unterschiedliche Trinkwasser- und Hygieneprojekte kennen, welche Action Medeor in anderen Ländern fördert. Neben den ausführlichen Informationen zur weltweiten Wasserversorgung sollte dazu angeregt werden, den eigenen Wasserverbrauch kritisch zu reflektieren. Des Weiteren durften die Schülerinnen und Schüler einen Blick in das Medikamentenlager werfen und sich über die Entstehung und Entwicklung von Europas größten Medikamentenhilfswerks informieren.

Autorenlesung: A.E. Eiserlo

Am 23.09.2020 besuchte die Kinderbuchautorin A.E. Eiserlo unsere Viertklässler. Sie las aus ihrem Buch „Güllealarm“ vor. Erzählt wird die spannende Geschichte von den drei Kobolden Kinu, Krak und Pasel, die am Niederrhein den ein oder anderen Unsinn anstelle. Im Anschluss an die Lesung beantwortete Frau Eiserlo die Fragen der Kinder und signierte dann für jedes Kind eine persönliche Autogrammkarte.

Toilettenaktion: Unser Klo soll schöner werden

Wir haben eine schöne Schule. Nur der Zustand der Kindertoiletten hat Kinder wie Erwachsene geärgert. Mit einer Umfrage bei den Kindern erfragten wir zu Beginn des Schuljahres ihre Meinung zu Mängeln und Verbesserungsvorschlägen in Bezug auf die Toiletten. Eigentlich waren sich alle einig: die Toiletten sollten bunter, sauberer und ruhiger werden und sie sollten besser riechen. Daraufhin wurde eine große Toilettenaktion eingeleitet. Viele Kinder malten kleiner Bilder, die laminiert und auf die Fliesen geklebt wurden. Es wurden größere Mülleimer angeschafft und jede Nacht sprühen jetzt Duftsprays Düfte in die Toilettenräume. Die Viertklässler setzten sich zusammen und erarbeiteten Regeln, die sie dann der ganzen Schule vorstellten. Außerdem drehten mehrere Kinder der vierten Klassen unter Regie unserer Integrationsfachkraft Jeannine Karl einen Film über das richtige Verhalten auf der Toilette. Auch dieser Film ist hier zu sehen. Jetzt sind auch unsere Toiletten (meistens) schön.


Klassenfahrt 4b

Die Kinder der Pinguinklasse 4b waren vom 4. bis zum 6. September 2019 im Heuhotel in Wachtendonk auf Klassenfahrt. Das war für alle ein tolles Erlebnis. Hier findet unsere Berichte und Bilder als Download:

Download
BerichteKlassenfahrt4b.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Sola: Sommerferienbetreuung 2019

Thema: Mülldetektive und Werkstoffprofis

informationsabend für Eltern der künftigen Erstklässler 2020

Wir laden alle Eltern der künftigen Erstklässler zu einem Informationsabend ein. In diesem Jahr findet er am Donnerstag, den 10.10.2019 um 20.00 Uhr, in unserem „Sonnenland“ statt. An diesem Abend stellen wir unsere Schule und unsere Arbeit vor. Sie haben die Möglichkeit, sich unsere Schule und vor allem die Klassenräume der 1. Schuljahre anzusehen.